Autoren-Archive: Jan Lehmann

Mit rund 40 interessierten Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfern ging es am Sonntag, dem 11. Oktober, auf Einladung des Vereins "Mahlsdorfer Bürger e.V." gemeinsam mit dem Historiker Harald Kintscher zum herbstlichen Spaziergang durch das alte Mahlsdorf.
Der Weg führte bei herrlichem Sonnenschein vom Kreisverkehr vorbei am Bahnhof Mahlsdorf, zur Schiller-Schule und entlang der Hönower Straße mit munteren Erklärungen durch die Mahlsdorfer Vergangenheit.

DSCN3836_Y
Den Teilnehmern des Rundgangs wurde bewusst, welch wertvolle Geschichte sich bei uns im Ort entdecken lässt. Nicht zuletzt das alte Gutshaus/Bauernhaus gegenüber der Kirche an der Hönower Straße überzeugte durch eine gelungene Renovierung.

In der dankenswerter Weise gut beheizten evangelischen Kirche Mahlsdorf berichtete Herr Kintscher zur Geschichte, Architektur und Einrichtung der Kirche und beantwortete die gestellten Fragen..DSCN3885_Y

Anschließend ging es zu einem interessanten Rundgang auf den umgebenden Friedhof. Er bietet neben interessanten Gräbern auch durch kleine Schildchen hier und da weiterführende Informationen über die hier Beigesetzten. Der Spaziergang endete im Gründerzeitmuseum.
Wir vom Verein „Mahlsdorfer Bürger“ freuen uns sehr über den großen Zuspruch der Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfer. Das zeigt uns, wie wichtig ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement in unserem Mahlsdorf ist. Interessierte Bürger und Bürgerinnen laden wir gern ein, uns bei der nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 21. Oktober, 19 Uhr, weiter kennen zu lernen. Wir treffen uns im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde, der uns freundlicherweise für unsere Treffen offen steht (Hönower Str. 17, 12623 Berlin).