Autoren-Archive: Jan Lehmann

Zu einer Info-Veranstaltung zum neuen Regionalbahnhof Mahlsdorf am 22. März kamen in die Schiller-Grundschule etwa 100 Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfer. Zwei Mitarbeiter der DB und ein Kollege vom Planungsbüro erläuterten das Bauvorhaben.

Der südlich des jetzigen Fernbahngleises zu errichtende Bahnsteig soll 140 Meter lang werden und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb gehen.

Der Zugang erfolgt von der südlichen Bahnhofsseite von der Hönower Straße aus. Ein Fahrstuhl und eine Überdachung sind vorgesehen.

Zum ersten Mal seit über 20 Jahren bekommt in diesem Zusammenhang der Bahnhof-Mahlsdorf auch wieder eine Toilettenanlage. Sie kommt in den Gang unter den S-Bahn-Gleisen.

Sobald sie uns - wie von der DB versprochen - zugeschickt wurden, werden wir auch Skizzen zum Bahnhof hier an dieser Stelle veröffentlichen.

Am Donnerstag, 23. Februar 2017, 19 Uhr, Gemeinderaum der Ev. Kirche, Hönower Straße 17, findet unsere nächste öffentliche Vorstandssitzung statt. Alle Vereinsmitglieder sind eingeladen. Weitere Interessierte bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail (info@mahlsdorfer-buerger.de)

Als Tagesordnung ist u.a. vorgesehen

  • Jahresplan, bisheriger Entwurf liegt an (Termine, insbesondere Festlegung der jeweiligen Verantwortlichkeiten)
  • Informationsveranstaltungen
  • Ideensammlung zur Beteiligung am  Nachbarschaftsfest des Pestalozzi-Treffs
  • Regelmäßiger Flyer vom Verein; Inhaltsideen
  • Vorstands-Gespräch mit BVV-Mitgliedern (30.03.?)

Wir freuen uns auf eine ergebnisorientierte Diskussion.

Der Stadtteiltreff lädt ein: "Mischen Sie mit, Ihre Stimme zählt!"

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Abstimmung der Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2018/2019 eingeladen. Sie können mit ihrer Stimme die Vorschläge bewerten und so eine Rangfolge der Vorschläge festlegen.

Eine Übersicht der eingereichten Vorschläge für Mahlsdorf ist hier: Vorschläge Bürgerinnenhaushalt 2018

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 25. Januar, 14:30 - 16:30 Uhr, statt.

Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff, Pestalozzistraße 1a, 12623 Berlin

Veranstalter: Stadtteiltreff Mahlsdorf-Süd "Haus der Begegnung", Hultschiner Damm 98, 12623 Berlin, Hr. Klemm, Hr. Lichtenstein

Alle den Bezirk Marzahl-Hellersdorf betreffenden Informationen zum Bürgerhaushalt sind auf den offlziellen Berlin-Seiten hier zu finden.

 

Unser Weihnachts-Kiez-Kalender wurde freundlicherweise u.a. von folgenden Geschäften ausgehängt:

Schreibwaren und Post, Eitner-Security, Fahrrad Rütters, Lottoladen, Optiker Rösler, REWE, Gardinen Sonnemann, CDU Bürgerbüro, Pestalozzitreff, Café Mahlsdorf, Gebäudereinigung, Blumen Manigel, ev. Kirche Mahlsdorf, Bibliothek,  und EDEKA.

Vielen Dank für die Beteiligung.

 

Der vom Mahlsdorfer Bürger e.V. organisierte und betreute Stand beim "Fest der Nachbarn" am 27. Mai war ein großer Erfolg.  Das Kinderschminken, das Töpfe-Bemalen und der Pflanzen-Trödelmarkt kamen gut an. Dank der Spenden der Geschäfte Höft und Mannigel sowie der vielen selbst mitgebrachten Pflanzen unserer Vereinsmitglieder war der Stand reich bestückt.

Beim Kinderschminken und beim Töpfe-Bemalen und -Bepflanzen übertrafen sich Frau Eckardt und Frau Flottmann selbst - diese Stände waren durchweg gut besucht und fanden Gefallen bei den Nachbar-Kindern.

Beim Höhepunkt des Festes - dem Aufstieg der Luftballons in den Nachmittagshimmel - waren am Ende alle zufrieden.

 

Mit rund 40 interessierten Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfern ging es am Sonntag, dem 11. Oktober, auf Einladung des Vereins "Mahlsdorfer Bürger e.V." gemeinsam mit dem Historiker Harald Kintscher zum herbstlichen Spaziergang durch das alte Mahlsdorf.
Der Weg führte bei herrlichem Sonnenschein vom Kreisverkehr vorbei am Bahnhof Mahlsdorf, zur Schiller-Schule und entlang der Hönower Straße mit munteren Erklärungen durch die Mahlsdorfer Vergangenheit.

DSCN3836_Y
Den Teilnehmern des Rundgangs wurde bewusst, welch wertvolle Geschichte sich bei uns im Ort entdecken lässt. Nicht zuletzt das alte Gutshaus/Bauernhaus gegenüber der Kirche an der Hönower Straße überzeugte durch eine gelungene Renovierung.

In der dankenswerter Weise gut beheizten evangelischen Kirche Mahlsdorf berichtete Herr Kintscher zur Geschichte, Architektur und Einrichtung der Kirche und beantwortete die gestellten Fragen..DSCN3885_Y

Anschließend ging es zu einem interessanten Rundgang auf den umgebenden Friedhof. Er bietet neben interessanten Gräbern auch durch kleine Schildchen hier und da weiterführende Informationen über die hier Beigesetzten. Der Spaziergang endete im Gründerzeitmuseum.
Wir vom Verein „Mahlsdorfer Bürger“ freuen uns sehr über den großen Zuspruch der Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfer. Das zeigt uns, wie wichtig ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement in unserem Mahlsdorf ist. Interessierte Bürger und Bürgerinnen laden wir gern ein, uns bei der nächsten Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 21. Oktober, 19 Uhr, weiter kennen zu lernen. Wir treffen uns im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde, der uns freundlicherweise für unsere Treffen offen steht (Hönower Str. 17, 12623 Berlin).