Autoren-Archive: Jan Lehmann

Wer kann für den Pestalozzitreff Babyschuhe und –socken für Kinder von 0 bis 2 Jahren stricken oder häkeln?

Mit diesen möchten wir neugeborene Babys und Kinder im Stadtteil Willkommem heißen und an Eltern weitergeben.


Bei Interesse bitte an Kathrin Ambrosius oder Sabine Dittmann wenden (Büro im Stadtteilzentrum Pestalozzitreff), Telefon 56 79 749 oder per E-Mail: familienbildung-pestalozzitreff@hvd-bb.de

Der Verein "Mahlsdorfer Bürger" freut sich über Ihre Mithilfe.

Treffen für werdende und junge Eltern mit Kindern von 0 bis 2 Jahren

Die Schwangerschaft, die Geburt und die ersten Lebensjahre eines Kindes ist eine Zeit voller Hoffnung, Freude und Aufregung. Sie ist auch mit vielen Veränderungen, Sorgen und Fragen verbunden.
Der Pestalozzitreff möchten Ihnen Informationen über die Angebote im Pestalozzitreff, im Stadtteil und im Bezirk geben und sind neugierig auf Ihre Fragen. Es gibt Zeit, andere Eltern in gemütlicher Runde kennen zu lernen und sich miteinander auszutauschen. Der Pestalozzitreff freut sich auf Ihr Kommen!
Donnerstag, 14. September 2017
15 bis 17 Uhr
im Stadtteilzentrum „PestalozziTreff“
Pestalozzistraße 1a, 12623 Berlin
Anmeldungen erwünscht unter Tel. 56 79 749 oder familienbildung-pestalozzitreff@hvd-bb.de

Einladung des Pestalozzitreffs hier

Zu einer Info-Veranstaltung zum neuen Regionalbahnhof Mahlsdorf am 22. März kamen in die Schiller-Grundschule etwa 100 Mahlsdorferinnen und Mahlsdorfer. Zwei Mitarbeiter der DB und ein Kollege vom Planungsbüro erläuterten das Bauvorhaben.

Der südlich des jetzigen Fernbahngleises zu errichtende Bahnsteig soll 140 Meter lang werden und zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 in Betrieb gehen.

Der Zugang erfolgt von der südlichen Bahnhofsseite von der Hönower Straße aus. Ein Fahrstuhl und eine Überdachung sind vorgesehen.

Zum ersten Mal seit über 20 Jahren bekommt in diesem Zusammenhang der Bahnhof-Mahlsdorf auch wieder eine Toilettenanlage. Sie kommt in den Gang unter den S-Bahn-Gleisen.

Sobald sie uns - wie von der DB versprochen - zugeschickt wurden, werden wir auch Skizzen zum Bahnhof hier an dieser Stelle veröffentlichen.

Am Donnerstag, 23. Februar 2017, 19 Uhr, Gemeinderaum der Ev. Kirche, Hönower Straße 17, findet unsere nächste öffentliche Vorstandssitzung statt. Alle Vereinsmitglieder sind eingeladen. Weitere Interessierte bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail (info@mahlsdorfer-buerger.de)

Als Tagesordnung ist u.a. vorgesehen

  • Jahresplan, bisheriger Entwurf liegt an (Termine, insbesondere Festlegung der jeweiligen Verantwortlichkeiten)
  • Informationsveranstaltungen
  • Ideensammlung zur Beteiligung am  Nachbarschaftsfest des Pestalozzi-Treffs
  • Regelmäßiger Flyer vom Verein; Inhaltsideen
  • Vorstands-Gespräch mit BVV-Mitgliedern (30.03.?)

Wir freuen uns auf eine ergebnisorientierte Diskussion.

Der Stadtteiltreff lädt ein: "Mischen Sie mit, Ihre Stimme zählt!"

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Abstimmung der Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2018/2019 eingeladen. Sie können mit ihrer Stimme die Vorschläge bewerten und so eine Rangfolge der Vorschläge festlegen.

Eine Übersicht der eingereichten Vorschläge für Mahlsdorf ist hier: Vorschläge Bürgerinnenhaushalt 2018

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 25. Januar, 14:30 - 16:30 Uhr, statt.

Veranstaltungsort: Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff, Pestalozzistraße 1a, 12623 Berlin

Veranstalter: Stadtteiltreff Mahlsdorf-Süd "Haus der Begegnung", Hultschiner Damm 98, 12623 Berlin, Hr. Klemm, Hr. Lichtenstein

Alle den Bezirk Marzahl-Hellersdorf betreffenden Informationen zum Bürgerhaushalt sind auf den offlziellen Berlin-Seiten hier zu finden.

 

Unser Weihnachts-Kiez-Kalender wurde freundlicherweise u.a. von folgenden Geschäften ausgehängt:

Schreibwaren und Post, Eitner-Security, Fahrrad Rütters, Lottoladen, Optiker Rösler, REWE, Gardinen Sonnemann, CDU Bürgerbüro, Pestalozzitreff, Café Mahlsdorf, Gebäudereinigung, Blumen Manigel, ev. Kirche Mahlsdorf, Bibliothek,  und EDEKA.

Vielen Dank für die Beteiligung.

 

Der vom Mahlsdorfer Bürger e.V. organisierte und betreute Stand beim "Fest der Nachbarn" am 27. Mai war ein großer Erfolg.  Das Kinderschminken, das Töpfe-Bemalen und der Pflanzen-Trödelmarkt kamen gut an. Dank der Spenden der Geschäfte Höft und Mannigel sowie der vielen selbst mitgebrachten Pflanzen unserer Vereinsmitglieder war der Stand reich bestückt.

Beim Kinderschminken und beim Töpfe-Bemalen und -Bepflanzen übertrafen sich Frau Eckardt und Frau Flottmann selbst - diese Stände waren durchweg gut besucht und fanden Gefallen bei den Nachbar-Kindern.

Beim Höhepunkt des Festes - dem Aufstieg der Luftballons in den Nachmittagshimmel - waren am Ende alle zufrieden.